Brustspezialistin
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

weiter

Leistungen

Operative Therapie und Nachkontrollen
  • Einfache Tumorchirurgie
  • Onkoplastische Tumorchirurgie
  • Rekonstruktive Brustchirurgie
  • prophylaktische (vorsorgliche) Brustchirurgie

Systemtherapie
  • Antihormonelle Therapie
  • Chemotherapie
  • Antikörpertherapie
  • Immuntherapie
  • Targeted Therapien (Zielgerichtete Therapien)

Brustkrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung unter Frauen und betrifft nahezu jede 8. Frau in Österreich. Aufgrund dieser Häufigkeit wird auf diesem Gebiert viel geforscht und dadurch stehen eine Fülle von Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Dadurch zeigt sich insgesamt eine sehr gute Prognose der Erkrankung und die Heilungschancen sind sehr gut.

Die Therapie ist auf drei Säulen aufgebaut:

Operative Therapie:
Die operative Therapie wird heutzutage entweder vor der Chemotherapie oder nach der Chemotherapie durchgeführt. Oberstes Ziel ist die onkologische Sicherheit, d.h. dass der Tumor zur Gänze entfernt wird immer in Zusammenschau mit der Kosmetik, s.g. onkoplastische Chirurgie. Aufgrund meiner internationalen Ausbildung in der „European Academy of Senology“ bin ich onkoplastisch operativ versiert und erstelle mit Ihnen einen persönlichen Operationsplan. Falls die gesamte Brustdrüse entfernt werden muss, stehen uns viele rekonstruktive Maßnahmen zur Verfügung um die Brust sofort wieder aufzubauen. Meistens werden hierzu Silikonbrustimplantate verwendet und entweder vor oder hinter den Brustmuskel gelegt und mit einem Netz fixiert. Gerne berate ich Sie über die verschiedensten Möglichkeiten der Brustrekonstruktion, die ich als Schwerpunktleiterin der Brusterkrankungen am LKH Graz selbst durchführe.

Systemtherapie:
Nahezu immer ist eine Therapie für den ganzen Körper zur Bekämpfung der Erkrankung notwendig. Hierzu stehen uns eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, von Antihormoneller Therapie, Chemotherapie, Antikörpertherapie und Immuntherapie hin bis zur Therapie bei bestimmten Gendefekten. Gerne erstelle ich für Sie einen persönlichen notwendigen Therapieplan.

Bestrahlung:
Wenn brusterhaltend operiert werden kann, sollte eine Bestrahlung des Tumorbettes angeschlossen werden. In manchen Fällen ist auch eine Bestrahlung der Brustwand indiziert. Die Bestrahlung wird am Strahlentherapiezentrum z.B. des LKH Graz durchgeführt.

  • Routinekontrollen
  • Krebsvorsorge
  • Wechselbeschwerden
  • Unterbauchschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Vaginale Infektionen
  • HPV Infektionen

Als Fachärztin für Gynäkologie stehen die Frauengesundheit und Sie persönlich im Mittelpunkt. Ich führe Routinekontrollen und Krebsvorsorgeuntersuchungen durch inkl. Ultraschalluntersuchungen und Kolposkopien. Ich berate Sie bei Menstruationsbeschwerden, Unterbauchschmerzen oder Wechselbeschwerden sowie bei Vaginalinfektionen oder HPV Infektionen gerne und erstelle gemeinsam mit Ihnen Therapievorschläge.

  • Frühschwangerschaft
  • Mutter-Kind-Pass Untersuchungen
  • Ultraschalluntersuchungen

Als Fachärztin auf dem Gebiet der Geburtshilfe und Oberärztin an einer der größten Geburtshilflichen Abteilungen Österreichs am LKH Graz, betreue ich Sie gerne in einer der schönsten Lebensphasen, der Schwangerschaft.

  • Nebenwirkungmanagement
  • Brustkrebs
  • Gynäkologische Krebserkrankungen

Nach erster abgeschlossener Therapie gehen Patientinnen in die Nachsorge Phase über, die in den meisten Fällen fünf Jahre beträgt. Hier steht die Lebensqualität im Vordergrund und die Beratung von möglichen Nebenwirkungen der Therapien. Weiters wird versucht einen möglichen Rückfall so früh wie möglich zu entdecken. Hierzu stehen verschiedenste leitliniengerechte Schemata zur Verfügung, die ich gerne mit Ihnen gemeinsam erstelle.

  • Testung
  • Früherkennungsprogramm
  • Vorsorgliche Operationen

Die Tumorgenetik ist mittlerweile fixer Bestandteil der Tumordiagnostik und Tumortherapie. Das Wissen darüber ist in den letzten zehn Jahren explodiert. Eine Genmutation kann nicht nur für die Betroffenen selbst therapeutische Konsequenzen haben, sondern durch die Vererbung auch Auswirkungen auf die ganze Familie haben. Als Leiterin der Genetischen Beratungsstelle an der Frauenklinik Graz berate ich Sie gerne über genetisch bedingte gynäkologische Krebserkrankungen, die Möglichkeiten der Testung, der Früherkennung und auch über die Möglichkeiten der vorsorglichen Operationen, die ich selbst am LKH Graz durchführe.

Seit mehreren Jahren bin ich als gerichtlich beeidete und zertifizierte Gutachterin bei Gericht tätig. Gerne führe ich aber auch Privatgutachten aus dem Fach der Gynäkologie und Geburtshilfe durch.

Terminanfrage

Reservieren Sie Ihren Termin telefonisch oder per Mail.

Ordination: Montags 15.30 bis 20.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Über mich

Priv. Doz. Dr. Gunda Pristauz-Telsnigg

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Als Wahlärztin biete ich Ihnen eine Betreuung in ruhiger Umgebung.

Leiterin des Schwerpunkt Brusterkrankungen an der Frauenklinik Graz
Als in einem der größten Brustzentren tätige Ärztin habe ich die Anbindung an die Zentrumsmedizin und kann Sie diesbezüglich auch weiter betreuen.

Ausbildungsoberärztin
Als Verantwortliche für Ausbildungsfragen betreue ich junge KollegInnen während ihrer Ausbildung zur FachärztIn. Außerdem bilde ich persönlich in diversen Workshops KollegInnen in der Brustchirurgie aus.

Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe(OEGGG)
Als Präsidentin der OEGGG mit knapp 1700 Mitgliedern bin ich gemeinsam mit dem Vorstand der Gesellschaft für wissenschaftliche Fragen, Leitlinienerstellungen und die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium und der Österr. Ärztekammer verantwortlich.

Fachgutachterin der Österreichischen Zertifizierungskommission für Brustgesundheitszentren und Zentren für Gynäkologische Tumore
Als Auditorin der ÖZK überprüfe ich Standards und Qualitätskriterien in den zertifizierten Brustgesundheitszentren Österreichs und Zentren für Gynäkologische Tumore.

Ausbildung und Werdegang:

Medizinstudium:
Med. Universität Graz (1989-1991 und 1993-1996)
University of Huntington, WV, USA (1991-1992)
Med. Universität Wien (1996-1998)
Promotion Universität Wien (5/1998)

Klinische Arbeit:
Univ. Klinik f. Unfallchirurgie, Med. Universität Graz (7/99-10/99)
Univ. Klinik f. Chirurgie, Med. Universität Graz (11/99-3/00)
Gynäkologie u. Geburtshilfe, LKH Judenburg (4/00-7/00)
Univ. Klinik f. Innere Medizin, Med. Universität Graz (8/00-10/01)
Landeskrankenhaus Sigmund Freud, Graz (11/01-12/01)
Allg. Chirurgie, LKH Leoben (1/02)
Kinderheilkunde, LKH Leoben (2/02-5/02)
Univ. Klinik f. HNO, Med. Universität Graz (6/02-7/02)
Univ. Klinik f. Dermatologie, Med. Universität Graz (8/02, 9/03)
Univ. Klinik f. Gynäkologie u. Geburtshilfe, Med. Universität Graz (10/03 – dato)

  • Leiterin des Schwerpunkt Brusterkrankungen
  • Leiterin der Gynäkologischen Genetikambulanz
  • Ausbildungsoberärztin der Univ. Frauenklinik
  • Stv. Leiterin der Gynäkologischen Bettenstation
  • Codierbeauftragte der Univ. Frauenklinik

Ausbildung:
Prüfung zur Ärztin f. Allgemeinmedizin: 09/2003
Diplom f. Notfallmedizin: 09/2003
Facharztprüfung f. Gynäkologie u. Geburtshilfe: 05/2007
DEGUM Mammasonographie Zetifikat 2007
Habilitation im Fach „Frauenheilkunde und Geburtshilfe“: 10/2010 Abschluss der European Academy of Senology 5/2010
Gerichtlich beeidete und zertifizierte Sachverständige für Gynäkologie und Geburtshilfe 6/2012
Fachgutachterin der Österreichischen Zertifizierungskommission für Brustgesundheitszentren seit 4/2013
Fachgutachterin der Österreichischen Zertifizierungskommission für Gynäkologische Tumore seit 3/2017
Abschluss des Universitätslehrganges für Führungskräfte im Gesundheitssystem der MUG 2012/13
Urogynäkologie Zertifikat der ISUG und AUB 2014
Aktuelles DFP Diplom der Ärztekammer

Lehrtätigkeit:
2006-2008 > Lehrbeauftragte der Krankenpflegeschule des Landes Steiermark
2004-2010 > Lehrbeauftragte an der Medizinischen Universität Graz
2008-dato > Lehrbeauftragte der Akademie der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
• Leiterin von Workshops zur Brustrekonstruktion

Wissenschaftliche Tätigkeiten:

Publikationen
  • 45 Publikationen, 513 Zitierungen, 143,4 Impact Points

Principal Investigator
  • zahlreicher nationaler und internationaler Studien

Reviewer:
  • International Journal of Obstetrics and Gynecology
  • European Journal of Obstetrics & Gynecology and Reproductive Biology
  • Wiener Medizinische Wochenschrift
  • Breast Care
  • Journal of European Surgery

Forschungspreise:
  • Förderpreis der Österreichischen Krebshilfe 2008
  • Prüfärztin des „Zentrum des Jahres 2009“ der ABCSG
  • Wissenschaftspreis der AG für Onkologie Österreich 2010
  • Forschungsförderpreis der Österr. Gesellschaft für Senologie 2010

Weitere Aktivitäten mit Führungsverantwortung bzw. Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften:
  • Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe von 6/2019 bis dato
  • Erste Schriftführerin der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 6/2016-6/2019
  • Gerichtlich Beeidete und Zertifizierte Sachverständige
  • Mitglied der Österreichischen Arbeitsgruppe für Brust- und Colorektal Karzinome
  • Mitglied der Österreichischen Arbeitsgruppe für Senologie
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der AGO Österreich
  • Mitglied der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und rekonstruktive Beckenbodenchirurgie
  • Mitglied der European Society of Gynecology
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Mitglied der Perinatologischen AG für Steiermark

Ordination

Montags 15.30 bis 20.30 Uhr und nach Vereinbarung.

+43 664 4019396ordination@gyn-pristauz.at